CR, Juni 2003
Klausur am Ende der OC1-Vorlesung im Sommersemester 2003:

Frequently Asked Questions




General Comments:  Ziel der Maßnahme, eine Klausur am Ende der Vorlesung anzubieten, ist es, das Abprüfen der
akademischen Leistung an die akademische Veranstaltung (die Vorlesung) zu binden und nicht (oder zum geringeren
Teil) an das Praktikum, wo es primär um Experimente geht.  Es gibt keine zusätzlichen Klausuren, sondern es wird
eine seit vielen Jahren angebotene Klausur nun auch wieder vorlesungsbegleitend angeboten.
Studenten der Biologie und des Lehramts können damit die eine Klausur zu ihrem OC-Praktikum ableisten.
Beim Studenten der Chemie (auf Diplom) ist dies die fünfte der fünf Klausuren zum OC-Praktikum.
Die Studenten, die jetzt im Praktikum sind, haben die jetztige Klausur am Ende der OC1-Vorlesung als
Pflichtklausur (ihre fünfte).  Alle anderen Studenten können auswählen, ob sie jetzt schon mitschreiben wollen oder eben doch
neben dem Praktikum schreiben.  Ich empfehle, die Klausur vorlesungsbegleitend
zu absolvieren, da dies inhaltlich sinnvoll ist und einem durch das Lernen Wissen verschafft, das für das
Praktikum sehr hilfreich ist.  Man hält sich dadurch das Praktikum frei(er) und versteht vielleicht sogar,
was man im Praktikum eigentlich macht.

Fragen:
Q:    Ist das Bestehen der Klausur Eingangsvorausetzung für die Zulassung zum Praktikum?
A:    Nein!  Die Zulassungsbestimmungen sind unverändert.

Q:    Wird es begleitend zum Pratikum weiterhin eine Klausur geben?
A:    Für die kommenden Praktika  für Biologen/Lehramtskandidaten: Ja.
        Langfrisitg wird es jedes Semester eine Klausur geben.  Wenn OC1  in dem Semester gelesen wird, am Ende
        der Vorlesung, wenn OC1 nicht gelesen wird, am Ende des Praktikums.

Q:    Muss man sich für die Klausur vorher anmelden?
A:    Die Anmeldung ist nicht Pflicht.  Um die richtige Anzahl Klausuren kopieren zu können, freuen wir
        uns aber über Anmeldungen (bei Herrn Dr. Foitzik, im Rahmen seiner Sprechstunde).

Q:    Werden die erhaltenen Punkte auf die 250 Punkte, die im kommenden Diplomerpraktikum erreicht werden
        müssen, angerechnet?  Kann ich die fünfte Klausur begleitend zum Praktikum noch einmal mitschreiben, wenn
        ich jetzt nur wenig Punkte mache?
A:    Wenn man die jetztige, vorlesungsbegleitende Klausur besteht (50% der Punkte oder mehr) werden die
        Punkte auf die 250 Punkte angerechnet und man lässt die fünfte Klausur im Praktikum weg.  Wenn
        man mit seiner Punktzahl nicht zufrieden ist, kann man begleitend zum Praktikum ohne Malus noch einmal
        mitschreiben.

Q:    Bekommen Biologen/Lehramtskandidaten und Diplomer die gleiche Klausur?
A:    Diplomer haben am Ende der Klausur einige zusätzliche Fragen zu beantworten, während Biologen/Lehrämtler
        nur den Teil ohne diese Fragen (70%) beantworten müssen.

Q:    Ist der Inhalt der Klausur identisch mit dem der früheren 5. Klausur des Diplomerpraktikums (letzter Teil des Stoffs)?
A:    Nein, dies ist eine Übersichtsklausur über den gesamten Stoff.  Die einzelnen Themen werden gegenwärtig
        bereits in den Klausuren 1-4 abgeprüft.

Q:    In welchem Raum findet die Klausur statt und wieviel Zeit gibt es?
A:    Sie werden jeweils auf die Räume hingewiesen.  Für das Sommersemester 2003 (24. 7. 2003) sind der Hörsaal HS37 (Gebäude 20.40) und
        der Criegee-Hörsaal vorgesehen.  Es sind gegenwärtig eineinhalb Stunden für die Klausur vorgesehen.