KURSINFORMATIONEN

zur Vorlesung
Organische Chemie III
im Sommersemester 2004

Allgemeine Informationen

Dozent:  Prof. Clemens Richert, Institut für Organische Chemie

Sprechstunde:  Mi 10:00-12:00 Uhr; bitte in die Liste an der Tür zu Raum 211 eintragen.

Buchempfehlungen:
1. F.A. Carey, R.J. Sundberg, (Übersetzungsherausgeber: H.J. Schäfer, D. Hoppe, G. Erker) Organische Chemie- ein weiterführendes Lehrbuch, 2. korrigierter Nachdruck, Wiley-VCH, Weinheim: 2004.
2. Th. Eicher, S. Hauptmann, The Chemistry of Heterocycles, 2nd Ed., Wiley-VCH, Weinheim: 2003.
3. I. Fleming, Frontier Orbitals and Organic Chemical Reactions, Wiley & Sons, Chichester: 1976.
4. J. Clayden, N. Greeves, S. Warren, P. Wothers, Organic Chemistry, Oxford University Press, Oxford: 2001.

Vorlesungs-Raum:  Criegee-Hörsaal, Gebäude 30.41

Vorlesungstermine: Jeweils dienstags 9:45-10:30 Uhr und donnerstags 9:45-11:15 Uhr

Homepage:  http://chip.chemie.uni-stuttgart.de/OC3_2004/index.html
 


Vorlesungsprogramm

Datum     (Di) (Do)       Vorlesungsthemen



April
                 20             Einführung in die Thematik des Kurses; MO-Theorie
                        22      Aromatische, nicht-aromatische und antiaromatische Moleküle
                 27             Cyclobutadien, Benzol, Cyclooctatetraen
                        29      Aromatische Ionen, Annulene

Mai
               4               Benzoide polycyclische Aromaten
                        6      Hantzsch-Widman-Nomenklatur der Heterocyclen; Pyrrol
             11               Pyrrol (II)
                      13      Indol
             18               Furan
                       -       - (Feiertag)
             25               Porphyrine
                      27      Pyridin

Juni
               1               Heteroalicyclen
                    3          Heteroalicyclen Fortsetzung; 3-, 4- und 7-gliedrige Heterocyclen
               8               3-, 4- und 7-gliedrige Heterocyclen, Fortsetzung
                    -           - (Feiertag)
             15               Grenzorbitale
                  17          Woodward-Hoffmann-Regeln
             22               Diels-Alder-Reaktionen
                  25          Diels-Alder-Reaktionen, Fortsetzung
             29               1,3-Dipolare Cycloadditionen

Juli
                      1        1,3-Dipolare Cycloadditionen (II); andere Cycloadditionen; Cycloreversionen
               6               Chelotrope Reaktionen
                    8          Sigmatrope Umlagerungen, En-Reaktionen
             13               Elektrocyclische Reaktionen
                  15          Organometallische Verbindungen: Metalle der Gruppen 1 und 2
             20               Organometallische Verbindungen: Metalle der Gruppen 11 und 12
                  22          Abschlussklausur


Anmerkungen.  Ziel dieses Kurses ist es, die organische Chemie von Verbindungen, die eine nicht-triviale Struktur haben, zu besprechen.  Zu dieser Klasse gehören Verbindungen, die eine ungewöhnliche elektronische Struktur haben und aromatisch, nicht-aromatisch oder antiaromatisch sein können.  Weiterhin gehört dazu die große und biomedizinisch höchst wichtige Klasse der Heterocyclen, die in ihrem Grundgerüst Heteroatome tragen.  Sodann sind die Umsetzungen aus der Klasse der pericyclischen Reaktionen zu besprechen.  Cycloadditionen z.B, sind hocheffiziente Reaktionen, bei denen mehrere Bindungen gleichzeitig neu gebildet werden und die pericyclisch ablaufen.  Schließlich wird am Ende des Kurses ein kleiner Einblick in die moderne metallorganische Chemie gegeben.  Dieses Thema wird Sie dann in der Vorlesung OC IV noch weiter beschäftigen.  Viel Vergnügen bei der Vorlesung OC III!