CR, 7. März 2002
ORGANISCHE CHEMIE I und BIOORGANISCHE CHEMIE

Akademisches Jahr 20001/2002

Korrekturschlüssel für Abschlussklausur

Korrekturvermerke: Eine Zahl (ggf. mit einem Pluszeichen) bedeutet eine Anzahl von Punkten, die gutgeschrieben wird.  Eine Zahl mit einem Minuszeichen bedeutet eine Anzahl von Punkten die für einen konkreten Fehler abgezogen wird.  Eine Zahl in einem Kreis bedeutet Gesamtpunktzahl für eine Teilaufgabe.  Eine Zahl in einem Kasten bedeutet die Gesamtpunktzahl für eine Aufgabe.
Bitte beachten Sie, dass sich die erreichte Punktzahl sowohl durch Punktabzug von der Maximalpunktzahl als auch durch Summation von erhaltenen Punkten ergeben kann.  Bei einer grundsätzlich richtigen Antwort werden Punkte von der Maximalpunktzahl abgezogen, bei einer weniger guten Antwort werden für die noch anrechnungsfähigen Teile Punkte vergeben.
 

Teil Organische Chemie I

Aufgabe 1.  3 Punkte für eine vollständig richtige Antwort; 0.5 Punkte für jede richtige Teilantwort.

Aufgabe 2.  4 Punkte für korrekte Abfolge der Verbindungen.  -1 Punkte für jedes vertauschte Paar.

Aufgabe 3.  5 Punkte für vollständig richtige Antwort, davon 2 Punkte für richtige Produkte (R- und S-Enantiomer) und 3 Punkte für einen richtigen Mechanismus; -1 Punkt, wenn nur ein Enantiomer gezeichnet wurde oder wenn die Struktur des Produktes keine stereochemische Zuordnung zuläßt, ansonsten aber korrekt ist;  1 Punkt für das korrekte Zeichnen der Persäure in einer ansonsten falschen Antwort; -1 Punkt für einen falschen Elektronenflusspfeil, -0.5 Punkte für einen fehlenden Elektronenflusspfeil, der nicht zentral ist; 0.5 Punkte für den richtigen Elektronenflusspfeil von der vinylischen Doppelbindung zum Sauerstoff; -0.5 Punkte für jeden nicht-zentralen Strukturfehler in der Struktur der Persäure.

Aufgabe 4.  2 Punkte für die richtig Reihenfolge,  -1 Punkte für jedes vertauschte Paar.

Aufgabe 5.  7 Punkte insgesamt; 1.5 Punkte für die oberste Teilaufgabe, 2.5 Punkte für die mittlere Teilaufgabe, 3.0 Punkte für die unterste Teilaufgabe.  -2 Punkte für sehr schweren Fehler, wie z.B. Struktur mit fünfbindigem Kohlenstoffatom oder Hydrolyse statt Addition, -1 Punkt für Fehler wie eine zusätzliche Methylengruppe, fehlende Hydrolyse des Primärproduktes, fehlende Folgereaktion oder falsche Oxidationsstufe; -0.5 Punkte für weniger schweren Fehler wie unwahrscheinliche Resonanzstruktur.  Bei der mittleren Teilstruktur: 1 Punkt für ein Produkt, das nicht mehr aromatisch ist, 1.5 Punkte für Überreduktion.

Aufgabe 6.  6 Punkte für vollständig richtige Beantwortung, dabei 2 Punkte für die erste Teilaufgabe, 2.5 Punkte für die zweite Teilaufgabe und 1.5 Punkte für die dritte Teilaufgabe.  Bei der ersten Teilaufgabe je 1 Punkt für die Reagenzien unter "1." und "2.", -0.5 Punkte, wenn "NaOH" fehlt, 0.5 Punkte für BH4- statt BH3 und 0.5 Punkte für richtige Bezeichnung des anti-Markovnikov-Produktes in einer ansonsten unrichtigen Antwort.   Bei der mittleren Teilaufgabe 1.5 Punkte für die Reagenzien unter "1." und 1 Punkt für richtige Reagenzien unter "2."  Bei "2." muss nicht unbedingt eine zusätzliche Base als Reagenz gezeigt werden.  Bei der dritten Teilaufgabe 1 Punkt für ein halbwegs vernünftiges Oxidationsmittel, das jedoch zu Nebenreaktionen führt; 0.5 Punkte, wenn eine Base angegeben wurde.

Ausgabe 7.  8 Punkte bei richtiger Antwort; je 2 Punkte für jede richtige Teilreaktion der Synthese, die mit einer Struktur (ggf. dem Produkt der jeweils letzten Reaktion) belegt ist.  -1 Punkt für eine fehlende oder im Ring unrichtig plazierte Dimethylaminogruppe.  6.5 Punkte, wenn ein vernünftiges Nebenprodukt der letzten Teilreaktion gezeichnet wurde; 4.5 Punkte, wenn Nitroanilin als Produkt der 3. Teilreaktion angegeben wurde; 1 Punkt, wenn Nitrocyclohexan als Produkt der ersten Reaktion angegeben wurde.

Aufgabe 8.  5 Punkte für eine richtige, drei- oder vierstufige Synthese;  -1 Punkt, wenn die Synthese mehr als einen Schritt länger ist als nötig (5 oder mehr Stufen); 1 Punkt für die richtige Struktur von Cyclopenten in einer ansonsten falschen Antwort; -0.5 Punkte für klaren Flüchtigkeitsfehler, wie das Fehlen von "H" am Ende einer Bindung von dem C-Atom einer Methylgruppe; je 1 Punkt für jede richtige Stufe in einer Synthese, die nicht wirklich gangbar ist;  -0.5 Punkte für eine Eliminierung, die zu einer intra- statt einer extrazyklischen Doppelbindung führt.  Keine Punkte, wenn eine Kopplung zwischen einem Grignard-Reagenz und einem Alken gezeichnet wurde.
 

Teil Bioorganische Chemie

Aufgabe 17.  4 Punkte für eine eindeutige, richtige Antwort.  -2 Punkte für falsche Kettenlänge oder fehlende Hydroxylgruppe; -1.5 Punkte für D-Glucose; -1 Punkt für fehlende H-Atome am Ende einer Bindung; -1 Punkt für jedes falsche Stereozentrum oder ein Stereozentrum, dessen Konfiguration nicht eindeutig abgelesen werden kann;  -0.5 Punkte für fehlendes "H" an dem Sauerstoffatom einer Hydroxylgruppe.

Aufgabe 18.  7 Punkte für eine vollständig richtige Antwort, davon 3 Punkte für die Retrosynthese und 4 Punkte für die Synthese;  -3 Punkte für katastrophalen Fehler, wie Synthese über einen fünfbindigen Kohlenstoff;  -2 Punkte für eine Synthese, die mehr als drei Stufen länger ist als notwendig oder einen schweren Fehler;  -1 Punkt für eine Synthese, die mehr als einen Schritt länger ist als notwendig oder einen mittelschweren Fehler;  je 1 Punkt für jeden korrekten Retrosyntheseschritt; je 1 Punkt für jeden vernünftigen Reaktionsschritt in einer Synthese, die nicht zum Ziel führt; 0.5 Punkte für das Grignard-Intermediat, wenn es nicht richtig eingesetzt wird aber gezeichnet ist; -0.5 Punkte für falschen Pfeil (Vorwärts- statt Retrosynthesepfeil); 0.5 Punkte für ein Intermediat, das ähnlich zum geforderten richtigen Intermediat ist und mit diesem chemisch in Zusammenhang steht;  0.5 Punkte für das richtige Aufzeichnen von 3,5-Dimethylcyclohexanon.

Aufgabe 19.  4 Punkte für die richtigen Antworten, je 1 Punkt für jede richtige Teilaufgabe.

Aufgabe 20. Teilaufgabe (a)  5 Punkte für vollständig richtige Struktur.  -3 Punkte für ein Deoxy- statt eines Dideoxynucleosids oder ein Ribo- statt eines Dideoxynucleosids; -2.5 Punkte für ein Isomer, bei dem die Triphosphat-Gruppierung an der 3'-Position lokalisiert ist; -1 Punkt für jede fehlende Bindung oder eine zusätzliche Gruppe, die nicht die Gesamtstruktur stört; -0.5 Punkte für ein umkreistes P statt einer ausgeschriebenen Phosphateinheit; -0.5 Punkte für Protonierung der Kernbase ohne die positive Ladung einzuzeichnen.
Teilaufgabe (b) 5 Punkte für eine richtige Antwort, sofern die Maximalpunktzahl der Klausur nicht überschritten wird.  -1 Punkt für jedes falsche Detail in einer grundsätzlich richtigen Antwort.  -2 Punkte für fehlendes zentrales Detail.